Zweiter Test für Koller-Team

EURO 2016

Zweiter Test für Koller-Team

Nach dem 2:1 gegen Albanien muss Österreich heute gegen die Türkei ran. Es werden viele türkische Fans in Wien erwartet.

Marcel Koller war mit der Leistung im ersten Test für die EURO 2016 nicht ganz zufrieden. Einer guten ersten Halbzeit folgte eine durchwachsene Zweite. Mit der Türkei wartet heute die Nummer 20 der Welt auf die Österreicher. Die Türken haben sich ja ebenfalls für die EM qualifiziert und treffen auf Spanien, Tschechien und Kroatien.

Ausgeglichene Bilanz

In 15 Duellen mit den Türken ging Österreich acht Mal als Sieger vom Platz, es setzte sechs Niederlagen und einmal gab es eine Unentschieden. Im Team der Türken finden sich zahlreiche prominente Namen: Nuri Sahin (Borussia Dortmund), Hakan Calhanoglu (Bayer 04 Leverkusen) oder auch Arda Turan vom großen FC Barcelona.

Schlechte Qualifikation

Die Türken spielten wahrlich keine gute EM-Quali. Erst im letzten Moment schafften sie mit dem dritten Platz die direkte Qualifikation für die EURO. Trotzdem ließ man die Niederlande in der Gruppe hinter sich, Tschechien und Island sicherten sich die ersten beiden Plätze.

Aus Albanien Spiel lernen

Was kann die Mannschaft von Marcel Koller aus dem ersten Testspiel lernen? Wenn man einen Gegner quasi in der Tasche hat und früh 2:0 führt, muss man das 3:0 machen. Außerdem sollte das Team gefährliche Situationen in der Defensive besser und ohne Kompromisse lösen. Aber wenn jetzt alles perfekt gelaufen wäre, gäbe es nichts zu verbessern, daher ist es auch gut wenn es noch Punkte zu kritisieren gibt.

Anpfiff in Wien ist um 20:30 Uhr.

Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

×