Zweite Pleite folgt

Erstes Heimspiel für die Bullen

Zweite Pleite folgt

Der SK Rapid hat Meister Salzburg im ersten Schlager der noch jungen Bundesliga-Saison eine empfindliche Niederlage zugefügt. Der erste Herausforderer des Titelverteidigers setzte sich am Samstagnachmittag in der Red-Bull-Arena verdientermaßen mit 2:1 durch. Rapid hält nach zwei Spielen damit beim Maximum von sechs Zählern, Salzburg ist hingegen weiter punktelos.

In einer unterhaltsamen Partie vor 17.357 Zuschauern in Wals-Siezenheim erzielte Thanos Petsos per Freistoß in der 15. Minute Rapids Führung. Stefan Schwab erhöhte in der 33. Minute auf 2:0. Dem eingewechselten Dimitri Oberlin gelang in der zweiten Spielhälfte nur noch der Anschlusstreffer. Für beide Mannschaften war es die Generalprobe vor den Rückspielen in der Champions-League-Qualifikation in Amsterdam (Dienstag) bzw. Malmö (Mittwoch).

Auswärtsspiel

Der SV Grödig hatte sich vergangene Woche mit einem 2:1 gegen dem SCR Altach behauptet. Nun werden sie guter Dinge am Sonntag um 19.00 Uhr in der UPC Arena gegen den SK Puntigamer Sturm Graz antreten.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28