Überflieger Stefan Kraft

Überflieger Stefan Kraft

Überflieger Stefan Kraft

1 / 3

Zwei Sprünge zum großen Traum

Der ÖSV-Adler Stefan Kraft kann in seinem "Wohnzimmer" in Bischofshofen den größten Erfolg seiner bisherigen Karriere einfahren.

Der junge Mann aus Schwarzach (Pongau) liegt vor dem letzten Springen in der Gesamtwertung, vor seinem Freund und Zimmerkollegen Michael Hayböck, in Führung. Viel wurde über den 21-Jährigen in den letzten Tagen geschrieben, dutztende Interviews geführt, doch Kraft scheint von all dem Rummel unbeeindruckt. Er zeigt konstante Sprünge und strahlt, trotz seines jungen Alters, Zuversichet und Gelassenheit aus.

Hermann Schütter, Präsident des SC Bischofshofen, erklärt im Antenne Salzburg Interview: "Es wäre eine tolle Sache wenn Stefan hier in seiner Heimat den Tourneesieg perfekt machen könnte".

Spannende K.O. Duelle

Die Qualifikation brachte am Montag spannende Duelle hervor. Stefan Kraft trifft auf Aleksander ZNISCZOL. Der Oberösterreicher Michael Hayböck muss gegen Simon AMMANN ins K.O.-Duell. Und Andi Kofler macht den Anfang mit einem Duell gegen Rune VELTA.

Schreckmoment

Nicholas Fairall hat in der Quali für den Abschlussbewerb der Vierschanzen-Tournee in Bischofshofen für einen Schreckmoment gesorgt. Der US-Amerikaner verlor nach der Landung bei 123 Metern das Gleichgewicht und knallte im Auslauf mit dem Kopf voran in den Schnee.

Der US-Amerikaner blieb regungslos liegen, wurde nach kurzer Behandlung aus dem Auslauf abtransportiert. Fairall, der bereits zuvor im Training gestürzt war, war beim Abtransport Richtung Spital wieder bei Bewusstsein und schwenkte die US-amerikanische Flagge. Informationen über den genauen Gesundheitszustand liegen derzeit noch nicht vor.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28