Zurück zur Tradition

Bauernchristbaum

Zurück zur Tradition

Zurück zur Tradition. Viele Salzburger werden sich 2015 einen bäuerlichen Christbaum in das Wohnzimmer stellen. Maria Braunegger, vom Christkindlmarkt Salzburg, glaubt den Grund für das Traditionsbewusstsein zu kennen: "Ich glaube, dass den Leuten die Tradition wieder mehr bewusst wird. Viele wollen, dass der Baum so aussieht wie in ihrer Kindheit." Aber wie soll denn der bäuerliche Christbaum geschmückt werden? "Strohsterne, Holzfiguren und auch handbemalte Kugeln gehören auf jeden Fall auf den bäuerlichen Christbaum. Wichtig ist auch, dass alles handgemacht ist."

Traditionelle Farben

Auch die Farbe muss natürlich passen. Vor allem Bronzetöne und die traditionellen Farben, wie blau und rot, sind beim bäuerlichen Christbaum sehr beliebt. Antenne Salzburg hat auch bei den Salzburgern nachgefragt warum es denn heuer wieder ein traditioneller Christbaum wird. Der farbenfrohe Schmuck und die ausgefallenen Kugeln waren in den letzten Jahren der große Renner, vor allem deshalb wird es in diesem Jahr wieder etwas traditioneller. Außerdem schwärmen viele Salzburger von einem Weihnachten wie es früher war.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28