World Games

"Ziel ist eine Medaille"

Es ist kein Geheimnis, dass Alisa Buchinger mit den World Games noch eine Rechnung offen hat. „Vor vier Jahren durfte ich nicht teilnehmen und war darüber sehr enttäuscht. Umso ambitionierter bin ich dieses Mal. Das Ziel ist natürlich eine Medaille“, so die 24-Jährige.  Bei den letzten World Games wurde der Salzburgerin trotz EM-Silber und entsprechender Weltranglistenposition vom Internationalen Karateverband eine Wild Card verwehrt, heuer führte aber kein Weg an der amtierenden Welt- und Europameisterin vorbei.  

Buchinger selbst bezeichnet die World Games als eines ihrer Saisonhighlights, sie sind aber zugleich auch eine perfekte Einstimmung auf die Olympia-Premiere 2020. Denn in Polen wird im gleichen Turniermodus (Round Robin) gekämpft wie drei Jahre später in Tokio. Es gibt zwei Gruppen mit je vier Athletinnen, in denen jede gegen jede antritt. Die besten Zwei der jeweiligen Gruppe steigen dann ins Semifinali auf und kämpfen um die Medaillen. 

Mit nur acht Startern pro Klasse ist das Teilnehmerfeld daher mehr als hochkarätig. „Da ist keine schwache Gegnerin dabei und im Prinzip musst du jede schlagen. Fehler sind eigentlich keine erlaubt, allerhöchstens ein einziger in der Vorrunde“, weiß die Weltranglistenführende, die sich den letzten Feinschliff für die World Games im Rahmen eines internationalen Trainingscamps in Salzburg verpasst hat. „Das waren sehr intensive, aber auch sehr lohnende Tage. Wir hatten eine super Truppe und konnten wirklich perfekt trainieren. Ich bin jedenfalls top vorbereitet und motiviert und freue mich schon auf meinen Auftritt“.  

Am Mittwoch wird die Heeressportlerin im GEM Sports Complex-Wroclaw um 10 Uhr in die Vorrunde in der Kumite-Klasse bis 68kg einsteigen, wer ihre Gruppengegnerinnen sein werden entscheidet sich noch bei der Auslosung. Das Finale ist dann für 18.30 Uhr angesetzt.  

World Games Breslau (20. -30. Juli)
Karate, Damen bis 68 kg Mittwoch, 26. Juli
Qualifikation 10 -11 Uhr
Semifinali 14.15 – 14.45 Uhr
Kampf um Platz drei 17 – 17.30 Uhr
Finale 18.30 – 18.45 Uhr 

Teilnehmerinnen, Kumite -68 kg
Alisa Buchinger (AUT)
Katrine Pedersen (DEN)
Marina Rakovic (MNE)
Kayo Someya (JPN)
Elena Quirici (SUI)
Lamya Matoub (ALG)
Amy Thomason (NZL)
Kamila Warda (POL)

Quelle: ÖOC

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28