Zeitgenössische Circuskunst im Volksgarten

Winterfest 2017

Zeitgenössische Circuskunst im Volksgarten

Wenn sich alte Freunde wiedersehen, ist jede Menge Spaß garantiert! Und diesen haben die sechs  ArtistInnen von Flip FabriQue allemal: In ihrem energiegeladenen Stück »Attrape-Moi« (»Fang mich«) beeindrucken die bewegungsvernarrten KünstlerInnen mit einer Vielzahl an Circusdisziplinen und verwandeln die Bühne in ihren persönlichen Spielplatz. Ob an den Strapaten, am russischen Barren oder auf dem Trampolin – die Freude an der Bewegung steht hier eindeutig im Vordergrund. Mit Raum für poetische Momente und einer Energie, der man sich unmöglich entziehen kann, präsentieren die sympathischen KanadierInnen Artistik, die dem Label ›Neuer Circus‹ mehr als gerecht wird und gleichzeitig an den Wert von Freundschaft und Vertrauen erinnert.

Die jungen, energiegeladenen Flip FabriQue kommen aus Kanadas Talentschmiede Québec zum Winterfest nach Salzburg, die 22 ArtistInnen der Cie XY aus Frankreich beeindrucken mit einem »Must See« des zeitgenössichen Circus, Claudio Stellato aus Belgien verblüfft mit seinem amüsant-absurden Körpertheater rund um einen Stapel Holz und die zwei verschmitzten Charaktere der Schweizer Compagnia Baccalà spielen sich mit ihrer liebenswerten Art direkt ins Herz.

Als Bühne für junge Kunst und neue Formate widmet sich das Kaleidoskop in diesem Jahr vier spannenden Projekten: Die Uraufführung »hochSpannung« des Wiener Akrobatik Duos in_tensegrity, Ralph Öllinger und Ariane & Roxana bei den Circus Shorts sowie der Salzburger Verein MOTA mit ihrem ersten Bühnenstück »The Magic Frame«. Bei entspannter Circusatmosphäre sind alle herzlich eingeladen, die Abende mit Salzburger MusikerInnen bei Konzerten im Circusfoyer zu genießen.

Hier gehts zum Programm: https://www.winterfest.at/programm/programmuebersicht/

Quelle: winterfest.at

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28