Sternschnuppen

Sternschnuppennacht

Wünscht euch was

Der Meteoritenstrom der Geminiden wird heute Nacht über den Himmel streifen.

Die Geminiden sind ein Sternschnuppenstrom, der heute Nacht über den Himmel streifen wird. Diese sind so ähnlich wie die Perseiden im August. Der Ausgangspunkt- oder auch Radiant genannt -  ist im Sternbild Zwilling, das Richtung Osten liegt. Erkennbar ist die Sternkonstellation durch zwei sehr hell strahlende Sterne. Die Zwillinge gehen im Nordosten gegen 18 Uhr auf.

Dunkler Ort am besten geeignet

Gut sehen kann man die Sternschnuppen überall da, wo es dunkel ist. Am besten geeignet sind Orte ohne Streulicht, also weg von Straßenlaternen und beleuchteten Häusern. Ein Problem ist allerdings der Mond, der die Umgebung sehr hell macht. „Man wird wirklich nur die sehr kräftigen, starken Meteoriten sehen. Die schwächeren werden aber im Licht des Mondes verschwinden“, erzählt Astronom Helmut Windhager im Antenne-Interview.

Bester Zeitpunkt

Beginn der Sternschnuppen war schon am 6. Dezember. „Zu Nikolaus hat der ganze Meteoritenstrom schon begonnen, aber das Maximum ist in dieser Nacht. Also von heute auf morgen. Und das Maximum der Geminiden ist üblicherweise recht kräftig. Also da können schon 60 – 70 Sternschnuppen pro Stunde kommen“, erzählt Astronom Helmut Windhager. Bester Zeitpunkt ist kurz vor Mitternacht, da der Strom da am kräftigsten sein wird.

Wetter in der Nacht

Nicht so gut wird heute allerdings das Wetter in der Nacht werden. Vor allem im Norden ziehen Wolken auf. „Ein bisschen Bewölkung wird heute Nacht hineinpfuschen. Die Bewölkung wird im Süden des Landes nicht ganz so stark ausfallen. Also im Pinzgau, Pongau und Lungau sind die Chance auf Beobachtungen recht gut. Allerdings im Flachgau und Tennengau wird die Bewölkung doch im Laufe der Nacht immer mehr“, erklärt ZAMG-Meteorologe Christian Ortner.

Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

1. Juli: Roc und Roe, die Zwillinge von Mariah Carey, führen ein Leben in Saus und Braus. Kein Wunder, dass Töchterchen Monroe (so ihr voller Name) schon eine richtige Diva ist. Und Mariah ist stolz drauf...

30. Juni: Selbst ist die Frau. "Victoria's Secret"-Engel Doutzen Kroes setzt bei der Einrichtung des Kinderzimmers für ihr ungeborenes Baby ganz auf ihre eigenen Fähigkeiten. Die hat ja ungeahnte Talente!

26. Juni: "Wie findet ihr meinen Look?", will Paris Hilton auf Instagram wissen. Die ehrliche Antwort: Da fehlt doch noch was! Zum Glück will sie so nicht auf die Straße, sondern "nur" zum Videodreh. Solange es ihr gefällt...

25. Juni: Elisabetta Canalis will hoch hinaus... Oder sucht sie nur nach der perfekten Position, um ihren Bikinibody in Szene zu setzen?

24. Juni: Vanessa Hudgens kann auch mit der schönsten Kulisse nicht davon ablenken, dass sie auf ihrem Selfie das berühmt-berüchtigte Duckface macht. Total out!

23. Juni: Mmhh...dieser Anblick ist wirklich zum Anbeißen. Ohne Shirt gefällt uns Mario Balotelli schon am besten. Das sieht seine Verlobte Fanny Neguesha wohl auch so und postete diesen sexy Schnappschuss ihres Liebsten.

19. Juni: Lewis Hamilton bringt sich noch schnell für den Formel 1-GP in Spielberg in Form.

18. Juni: Cara Delevingne zeigt ihre Melonen.

17. Juni: Kelly Brook strahlt übers ganze Gesicht. Sie genießt den Frühsommer - und die Sonne. Da fühlt die Britin sich fast wie im Himmel.

3. Juni: Irina Shayk hat sich mit zwei feschen Freundinnen ein bisschen Spa gegönnt. Danach gibt's für die perfekte Bikinifigur natürlich Smoothies und gesunde Salate.

26. Mai: Wenn Milla Jovovich in der Küche loslegt, sollte man besser in Deckung gehen. Die Schauspielerin schwingt die Messer!