Wolfsverdacht in Annaberg

Rehbock gerissen

Wolfsverdacht in Annaberg

In Annaberg gibt es nun einen Verdachtsfall. In der Nähe eines Wohnhauses wurde ein 3-jähriger Rehbock gerissen. Für die Bewohner ist die Sache eindeutig – ein Wolf war am Werk. Auch für Gemeindejäger Albert Moser deutet alles auf eine Wolfsattacke hin. Der Fall ist dem Wolfsbeauftragten Hubert Stock bekannt, laut den Experten des Landes wird in diesem Fall von keinem Wolfsangriff ausgegangen.

Jetzt spielt ANASTAICA LEFT OUTSIDE ALONE
Nächster Song ELTON JOHN / CIRCLE OF LIFE