Schneedach

Schneemassen in Salzburg

Wohin mit dem Schnee?

Die Schneemassen in Salzburg machen es zum Teil notwendig einsturzgefärdete Dächer zu räumen.

Der langersehnte Winter hat in Salzburg Einzug gehalten. Doch mit steigendem Schneefall, steigt auch das Gefahrenpotential. Viele Hausbesitzer bangen um die Stabilität ihrer Hausdächer. Verantwortlich für die Räumung der Schneelasten von den Dächern ist der jeweilige Hausbesitzer selbst, erläutert Andreas Pittner von der Freiwilligen Feuerwehr Oberndorf. „Die Eigentümer müssen darauf achten, dass keine herbastürznden Teile, wie Eiszapfen oder Schneelawinen, die Menschen auf dem Gehsteig gefährden können“.

Bei besonders exponierten Lagen kann die Feuerwehr behilflich sein, grundsätzlich muss der Hausbesitzer jedoch selbst Sicherheitsvorkehrungen treffen, so Pittner weiter. Jedoch: „Die Feuerwehr ist eine Einsatzorganisation und wird nur dann aktiv, wenn ein Notfall vorliegt.“

Wann eine Räumung des Daches notwendig wird, hängt von der Statik des Daches ab. Wenn jedoch die bereits am Dach vorhandenen Schneemassen vom Regen mit Feuchtigkeit angereichert werden, so wird es im einen oder anderen Fall durchaus notwedig, das Dach abzuschöpfen, erläutert Pittner.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages