13. Februar 2020 01:20
So wächst & schrumpft Österreich
Wir sind bald 9 Millionen
Österreich kratzt an der 9-Millionen-Marke. Wo mehr und wo weniger Menschen wohnen.
Wir sind bald 9 Millionen
© oe24

 Österreich wächst und wächst – hier die brandaktuellen Ergebnisse der Statistik Austria.
■ Fast 9 Millionen. Die Bevölkerungszahl hat seit Anfang 2019 um 0,5 % auf 8.902.600 zugelegt. Das ist ein Plus von 43.825 Personen – und es geht ausschließlich auf das Konto von Zuwanderern (plus 48.097 Personen). Wären sie nicht, würde die Bevölkerung schrumpfen.
■ Zuwanderer. Ihr Anteil liegt bei 16,7 %, womit zum Jahresbeginn 1.487.020 ausländische Staatsangehörige gemeldet waren. Den höchsten Anteil an Migranten weist Wien auf – 30,8 % haben hier keinen österreichischen Pass.


■ Rumänen stürmen vor. Die Rumänen sind besonders stark gewachsen, sie liegen jetzt hinter den Deutschen auf Platz 2 (s. Tabelle) und haben die Serben überholt.
■ Wien ist Gewinner: In Wien (+0,75 %), Vorarlberg und in Salzburg ist die Bevölkerung am stärksten gewachsen.
■ Die Verlierer: 26 Bezirke sind indes geschrumpft: Flächendeckend war dieses Minus im Waldviertel, in der Obersteiermark, im angrenzenden Lungau sowie in weiten Teilen Kärntens, des Südburgenlandes, der Südoststeiermark sowie im Mostviertel.