Wie uns das Wetter in unserem Verhalten beeinflusst

Die Sonne und die Wirkung

Wie uns das Wetter in unserem Verhalten beeinflusst

Bei gutem Wetter steigt die Unpünktlichkeit:

Das ergab eine deutsche Studie unter Angestellten. Eh klar, je besser morgens das Wetter, desto unpünktlicher waren die Angestellten.

Bei gutem Wetter geben wir mehr Trinkgeld:

Lieber im Sommer kellnern – Eine Studie hat ergeben, dass das Trinkgeld in verschiedenen Gastro-Betrieben an schönen Tagen um 20 Prozent gestiegen ist.

Die Sonne sorgt für steigende Börsenkurse:

Eine Auswertung an der Kursentwicklung an 26 Börsenplätzen von der Universität Ohio hat ergeben: Sonnenschein sorgt für steigende Kurse. Regen und Schnee haben dagegen keinen Einfluss.

Im Sommer gibt es häufiger Kokain-Überdosen:

Eine weltweite Recherche hat gezeigt, dass sie die Zahl der Kokaintoten schon ab einer Außentemperatur von 24 Grad Celcius dramatisch in die Höhe kletterte.

Gutes Wetter steigert die Hilfsbereitschaft:

Eine Feldforschung hat ergeben, dass Passanten zu Mitmenschen viel hilfsbereiter sind, wenn die Sonne scheint.

Das Wetter beeinflusst unser Gedächtnis:

In einem Experiment, indem das Erinnerungsvermögen von Teilnehmern abgefragt wurde, konnten sich die Studien-Teilnehmer an sonnigen Tagen mehr Gegenstände merken, als an regnerischen.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt OASIS WONDERWALL
Nächster Song LEWIS CAPALDI / BEFORE YOU GO (S)

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum