Wie schützt man sich am Besten gegen Unwetter

Kann auch schiefgehen

Wie schützt man sich am Besten gegen Unwetter

Wird man draußen plötzlich von einem Unwetter überrascht, sollte man sich nicht in der Nähe von einzelnen Bäumen oder kleinen Baumgruppen aufhalten. Auch Metallzäune und Brückenpfeiler sollten gemieden werden, da Metall Energie weiterleitet. Aus diesem Grund ist es bei einem Gewitter auch ratsam Fahrräder und Motorräder nicht mehr zu lenken und einen Mindestabstand von drei Metern zum Fahr- bzw. Motorrad einzuhalten. Befindet man sich gerade am See oder im Freibad und es zieht ein Gewitter auf sollte man auch nicht mehr schwimmen gehen.

Guten Schutz vor Gewitter bieten Gebäude mit Blitzableiter, geschlossene PKWs, Eisenbahnwaggons, Wohnwägen und Schiffe aus Metall. Ist kein Gebäude oder Fahrzeug in der Nähe sollte man bei einem Gewitter eine freie Fläche suchen und sich auf den Boden hocken, mit den Füßen eng beieinander. Wichtig dabei ist mit den Armen den Körper zu umfassen und den Kopf gesenkt zu halten.

Im Haus oder in der Wohnung sollte bei einem Gewitter darauf geachtet werden, sämtliche elektronischen Geräte auszustecken. Auf diese Weise können Überspannungsschäden und Schäden an den Geräten verhindert werden.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28