Wie gefährlich sind sie wirklich?

Hybridgelsen

Wie gefährlich sind sie wirklich?

Bald ist es soweit, die Hochsaison der Gelsen beginnt. Wiener Forscher haben jetzt eine Hybridgelse nachgewiesen.

Zuerst einmal sollten wir Klarheit schaffen, was ist überhaupt eine Hybridgelse? Dr. Hans-Peter Führer, Institut für Parasitologie, erklärt im Antenne Salzburg Interview: "Eine Hybridgelse ist eine Hausgelse die aus zwei verschiedenen Formen hervorgeht. Die Mutter könnte zum Beispiel eine Stechmücke sein, die lieber Vögel sticht. Der Vater hingegen hat es primär auf Säugetiere abgesehen. Es ist daher absolut möglich, dass die Mischform aus Beiden, Vorlieben für Menschen hat." Mit freien Auge ist der Unterschied zu einer normalen Gelse übrigens nicht zu bemerken.

Mischform schon länger in Österreich

Diese Mischform dürfte schon länger in Österreich sein, wurde bis jetzt aber noch nicht nachgewiesen. Aber wie gefährlich sind sie wirklich? Es besteht die Möglichkeit, dass diese "Hybrid Mischung" Viren übertragen kann (z.B. von Vögeln auf Menschen). Dabei kann unter anderem auch das West-Nil-Virus übertragen werden, hier wäre die schlimmste Auswirkung eine Hirnhautentzündung. "Die Gefahr der Übertragung besteht natürlich, es sind aber noch weitere Untersuchungen notwendig."

Das Risiko ist gegeben, weil Zugvögel das gefährliche West-Nil-Virus nach Österreich tragen. Gelsen, die zuvor an Vögeln saugen und dann Menschen stechen, können dieses Virus in den menschlichen Organismus bringen.

Zahl noch gering

Bei der Studie wurden ungefähr 1500 Gelsen untersucht, nur etwa fünf Prozent gehören der neuen Art an.

Dr. Hans-Peter Führer gibt aber auch Entwarnung: "Es besteht jetzt kein Grund zur Panik".

Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

1. Juli: Roc und Roe, die Zwillinge von Mariah Carey, führen ein Leben in Saus und Braus. Kein Wunder, dass Töchterchen Monroe (so ihr voller Name) schon eine richtige Diva ist. Und Mariah ist stolz drauf...

30. Juni: Selbst ist die Frau. "Victoria's Secret"-Engel Doutzen Kroes setzt bei der Einrichtung des Kinderzimmers für ihr ungeborenes Baby ganz auf ihre eigenen Fähigkeiten. Die hat ja ungeahnte Talente!

26. Juni: "Wie findet ihr meinen Look?", will Paris Hilton auf Instagram wissen. Die ehrliche Antwort: Da fehlt doch noch was! Zum Glück will sie so nicht auf die Straße, sondern "nur" zum Videodreh. Solange es ihr gefällt...

25. Juni: Elisabetta Canalis will hoch hinaus... Oder sucht sie nur nach der perfekten Position, um ihren Bikinibody in Szene zu setzen?

24. Juni: Vanessa Hudgens kann auch mit der schönsten Kulisse nicht davon ablenken, dass sie auf ihrem Selfie das berühmt-berüchtigte Duckface macht. Total out!

23. Juni: Mmhh...dieser Anblick ist wirklich zum Anbeißen. Ohne Shirt gefällt uns Mario Balotelli schon am besten. Das sieht seine Verlobte Fanny Neguesha wohl auch so und postete diesen sexy Schnappschuss ihres Liebsten.

19. Juni: Lewis Hamilton bringt sich noch schnell für den Formel 1-GP in Spielberg in Form.

18. Juni: Cara Delevingne zeigt ihre Melonen.

17. Juni: Kelly Brook strahlt übers ganze Gesicht. Sie genießt den Frühsommer - und die Sonne. Da fühlt die Britin sich fast wie im Himmel.

3. Juni: Irina Shayk hat sich mit zwei feschen Freundinnen ein bisschen Spa gegönnt. Danach gibt's für die perfekte Bikinifigur natürlich Smoothies und gesunde Salate.

26. Mai: Wenn Milla Jovovich in der Küche loslegt, sollte man besser in Deckung gehen. Die Schauspielerin schwingt die Messer!