Wichtiger Tag für die Regionalstadtbahn

Schnöll und Preuner treffen auf Norbert Hofer

Wichtiger Tag für die Regionalstadtbahn

Verkehrslandesrat Stefan Schnöll und Bürgermeister Harry Preuner haben einen Termin bei Verkehrsminister Nobert Hofer. Zuletzt wurde ja die Gründung einer Planungsgesellschaft vorangetrieben. In einem ersten Schritt soll die Lokalbahn bis zum Mirabellplatz verlängert werden, doch in dem Gespräch geht es laut Bürgermeister Harry Preuner auch: „Um die Einbindung der gut funktionierenden S-Bahn Äste von Freilassing kommend und auch von Golling kommend bis zum Mirabellplatz. Das bedeutet, dass wenn ich in Golling oder in Freilassing in die S-Bahn einsteige, ich mich hinsetzte und ohne umsteigen direkt am Mirabellplatz aussteigen kann.“

Um das Stauproblem zu lösen, kommt Salzburg an diesem Ausbau des Schienensystems nicht vorbei, ist sich Verkehrslandesrat Stefan Schnöll sicher.

„Ich glaube es ist wichtig eine durchgängige Schieneninfrastruktur vom Norden des Landes bis in den Süden des Landes zu haben. Weil wir einfach sehen, dass wir auf der Schiene einen wirklichen Vorteil gegenüber der Straße haben und weil ich glaube das es wichtig ist  umso unser Stauproblem in Salzburg zu lösen.“

Zudem soll es im Gespräch mit Norbert Hofer um den Bahn Tunnel am Pass Lueg gehen. Das Land Salzburg will die Salzburger Nord-Süd Verbindung entschärfen. Und das schon früher als 2030 wie von den ÖBB geplant. Zuletzt hat es ja im Jänner wegen Lawinengefahr eine Sperre der Bahnstrecke und der Bundesstraße zwischen Golling und Werfen gegeben.

Alle weiteren Antenne Salzburg Nachrichten findet ihr hier:  Antenne Salzburg Nachrichten klein © Antenne Salzburg

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt DAVID BJORK HURRICANE
Nächster Song ELIJAH N. / STICK TOGETHER

Fotoalbum 1 / 28