05. August 2015 12:53
Phishing-Attacke
WhatsApp im Visier von Cyberkriminellen

Wieder einmal haben Betrüger eine Phishing-Attacke auf den Messenger-Dienst WhatsApp gestartet. Die Cyberkriminellen versuchen die Nutzer dreist abzuzocken.

WhatsApp im Visier von Cyberkriminellen
© oe24

Konkret wird eine Premium-Version des Dienstes beworben. Nutzer, die auf „WhatsApp Gold“ umsteigen, sollen angeblich einige Vorteile genießen.

Lockmittel

So werden zum Beispiel Schutzfunktionen gegen Kettenbriefe, Gruppenchats, bei denen bis zu 256 Kontakte mitmachen können, Deaktivierung der blauen Häkchen, Versenden von Bildern und Sprachnachrichten in besserer Qualität, neue Hintergründe und vieles mehr, angeboten.

Einladungen sofort löschen

Um diese Premium-Version zu erhalten, muss man die Einladung an 10 Kontakte weiterleiten. Jedoch gibt es dieses „WhatsApp Gold“ überhaupt nicht. Dahinter versteckt sich eine Anhäufung von Gewinnspielen und Abofallen. Am besten ist es, wenn man eine Einladung zu „WhatsApp Gold“ erhält, diese sofort zu löschen. So bleibt man von dem Abzockversuch verschont.