Wetter doch nicht so schlecht wie gedacht

Entwarnung

Wetter doch nicht so schlecht wie gedacht

Der Tiefpunkt des unfreundlichen und kühlen Wetters ist bald überstanden. 

Tiefpunkt überwunden

Gute Nachrichten gibt es für uns Salzburger. Obwohl das Wetter in den letzten Tagen wirklich nicht erfreulich war, haben wir das Schlimmste laut Michael Butschek von der ZAMG bereits überstanden: "Heute geht es zwar noch mit vielen Wolken und nördlich der Tauern mit zeitweise Regen durch den Tag, allerdings lockern die Wolken vor allem im Lungau, aber auch im Lauf des Tages entlang der Tauern, im Pinzgau und im Pongau, allmählich auf. Es wird also freundlicher." Der Regen hält sich laut Butschek am längsten noch im Norden, hier kann es bis in den Nachmittag hinein noch leicht regnen. Die Temperaturen sind am Tiefpunkt mit nicht mehr als sieben bis elf Grad."

Gute Aussichten

Am Mittwoch wird es endlich in ganz Salzburg freundlicher und die Temperaturen erreichen 13 bis 18 Grad. Die Sonne scheint dann auch bis auf wenige Ausnahmen wieder häufiger. Nur in der Früh kann es leicht frostig sein mit Tiefstwerten von minus zwei bis plus drei Grad. Am Donnerstag kommt dann durch den leichten Fön an der Alpennordseite sonniges Wetter auf uns zu. "Im Großteil des Landes wird es trocken bleiben und es wird frühlingshaft warm bei 17 bis 23 Grad am Nachmittag."

Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

×