Wer wird die Snow Space Princes 2016?

Damen Nachtslalom Flachau 2016

Wer wird die Snow Space Princes 2016?

Interessantes zu Flachau

Insgesamt werden wieder an die 15.000 ZuschauerInnen beim spektakulären Nachtrennen in Flachau erwartet. Wie alle Jahre wird den Besucher auch heuer wieder eine kostenlose Anreise mit den Shuttel-Bussen ermöglicht. Die Busse bringen euch auch direkt von der Stadt Salzburg nach Flachau und nach dem Rennen wieder zurück. Infos zu den Fahrtzeiten findet ihr auf der Homepage von Flachau. Die Gewinnerin des Nachtslaloms gewinnt das höchste Preisgeld im Damen Ski-World-Cup über € 69.000!

Was ist abseits der Piste los?

Neben dem Skirennen bietet das kleine Flachau den BesucherInnen ein spektakuläres Rahmenprogramm. Neben zahlreichen Promis sind auch die Profis der Masters of Dirt zu Besuchen und unterhalten die ZuseherInnen mit ihrer abenteuerlichen und actiongeladenen Show. Bereits heute Abend finden im Dorfzentrum die Startnummernauslosung, eine Autogrammstunde und zahlreiche weitere Acts statt.

Piste in einem top Zustand

Laut Pistenchef Toni Kirchgasser befindet sich die Hermann Maier Weltcup Strecke in einem ausgezeichnetem Zustand. Die Schneesicherheit ist in Flachau bereits seit Anfang Dezember gegeben. Wie jedes Jahr wurden wieder drei große Übergänge speziell für das Rennen angeschoben. 5 Pistengeräte und 30-40 Mitarbeiter sind für den optimalen Zustand der Piste im Einsatz. Der Hang und der Schnee sind in einem Wahnsinnszustand, alles ist tip top und das Rennen wird bestimmt eine knackige Angelegenheit.

Die Läuferinnen

Die Slalomspezialistinnen bestreiten eine 637m lange Piste und legen dabei einen Höhenunterschied von 191m zurück. Letztes Jahr gelang es der Schwedin Frida Hansdotter am schnellsten, diese Strecke zurück zu legen. Sie wurde zur Snow Space Princess 2015 gekürt und gewann vor Tina Maze (SLO) und Mikaela Shiffrin (US) das Rennen. Für Österreich gehen folgende Läuferinnen an den Start:…. Die Lokalmatadorin Michaela Kirchgasser will dieses Jahr unbedingt zur Snow Space Princess ernannt werden. Laut ihrem Vater Toni, befinde sich Michaela in toller Form und sei gut drauf. Außerdem prophezeit er, dass seine Tochter in dieser Saison bestimmt noch öfter auf dem Stockerl stehen wird. Wir würden uns sehr über eine österreichische Siegerin freuen, die letzte österreichische Prinzessin war 2010, beim ersten Nachtslalom in Flachau, Marlies Schild.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28