10. Dezember 2012 12:35
Was ist Rechtens
Wenn das Auto eingeschneit ist...
Was passiert, wenn ich mein Auto nicht ausreichend vom Schnee befreie, oder mir nur ein kleines Sichtfenster frei kratze? Hier finden Sie die Gesetzlichen Bestimmungen.
Wenn das Auto eingeschneit ist...
© Antenne Salzburg

Entfernung von Eis und Schnee von Kfz

(Gesetzliche Bestimmungen)

1. Jeder Lenker eines Kfz muss vor Fahrtantritt für ausreichende Sicht sorgen, die ein sicheres Lenken ermöglicht.

Es muss daher nicht nur die Windschutzscheibe von Schnee und Eis befreit werden, sondern auch die übrigen Scheiben. Sollte das nicht der Fall sein, kann das bis zu 400€ kosten.

2. Beleuchtung und Kennzeichen des Fahrzeugs (und eines von diesem gezogenen Anhängers) sind von Schnee und Eis zu befreien.

3. Kennzeichen müssen vollständig sichtbar und lesbar sein.

4. Das Autodach sollte vor Fahrtantritt von Schnee- bzw. Eismassen befreit werden, da diese sich während der Fahrt lösen können. Dies fällt unter "Verunreinigung der Straße" und kann bis zu 726€ kosten.

5. Ein "Warmlaufenlassen" des Motors vor Fahrtantritt ist ausdrücklich verboten und wird mit bis zu 726€ bestraft da es sich dabei um einen Sonderfall von "Verunreinigung der Straße" handelt.

6. Richtiges Schuhwerk im Winter beim Autofahren. Wer mit Badeschlapfen fährt und es erwischt wird, dann kostet das ebenfalls bis zu 726€, da man nach dem Gesetz §58 StVO körperlich und geistig in der Lage sein muss, ein Fahrzeug zu bedienen, wenn man ein Fahrzeug in Betrieb nimmt.