Weniger Dienstautos für die Stadt Salzburg

Einsparungen im mobilen Bereich

Weniger Dienstautos für die Stadt Salzburg

Klar ist, dass der Fuhrpark der Stadt Salzburg definitiv verkleinert wird, da mit vielen Fahrzeugen kaum gefahren wird. Dies geht aus einem Bericht der Magistratsdirektion hervor.

Neue Finanzierungmethoden

Außerdem macht man sich Gedanken, über eine neue Finanzierung des bestehenden Fuhrparks. Aktuell werden die Dienstfahrzeuge gekauft und wenig später wieder verkauft.  Darum meint auch Bürgermeister Heinz Schaden, dass es Sinn mache, auf Leasing Modelle umzusteigen, wie er im Antenne Salzburg Interview bekannt gibt.

Keine Einsparung bei Limousinen

Bei den Limousinen der Politiker wird übrigens nicht eingespart. Derzeit haben der Bürgermeister und seine beiden Stellvertreter je ein Dienstfahrzeug.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28