Weniger Besucher am Christkindlmarkt

Umsatzeinbußen

Weniger Besucher am Christkindlmarkt

Ausbleibende Touristen setzten dem Salzburger Christkindlmarkt zu.

Einen schwierigen Start erleben heuer dieStandler am Salzburger Christkindlmarkt. Sie verzeichnen um fast ein Drittel weniger Umsatz. Grund dafür sind die Grenzkontrollen wegen der Flüchtlingskrise.

Viele Faktoren

Viele Deutsche überlegen es sich zwei Mal, ob sie sich den Stau beim Heimfahren antun. Verschärft wird die Situation durch die Angst vor Anschlägen. Laut einer aktuellen GFK-Umfrage meiden 37 % der Österreicher derzeit größere Menschenansammlungen. Christkindl­markt-Obmann Wolfgang Haider zeichnet momentan ein negatives Bild für die gesamte Innenstaft. "Wenn man durch die Getreidegasse gehen kann und dabei jeden mit Handschlag begrüßen. dann wird es eng", so Haider. 

Auch das anhaltend schlechte Wetter macht den Christkindlmarkt-Standlern derzeit einen Strich durch die Rechnung.