22. Februar 2016 16:30
Salzburg hinkt nach
Wenige wollen auf das Auto verzichten

Mit Platz vier landet die Stadt Salzburg beim Autoverzicht im Vergleich mit den anderen Landeshauptstädten nur im Mittelfeld.
 

Wenige wollen auf das Auto verzichten
© oe24

Wien an erster Stelle

Der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) hat diese Daten ausgewertet und setzt an die Spitze ganz klar Wien. Das lässt sich auf die besser ausgebaute Infrastruktur Wiens, vor allem der U-Bahn, zurückführen. Fast drei Viertel nehmen bei Strecken innerhalb der Stadt die öffentlichen Verkehrsmittel.

Stadt Salzburg auf Rang vier

Nur knapp die Hälfte der Salzburger entschließt sich, den Alltagsweg ohne Auto zu bestreiten. Misst man dieses Ergebnis mit den Ergebnissen der anderen Landeshauptstädte, so ergibt sich dennoch ein hoher Autoanteil. VCÖ- Experten sehen das Problem in der zu schwach ausgebauten öffentlichen Verkehrssituation. Es müssen mehr Busspuren und ein besseres System geschaffen werden.

Vorreiter bei Carsharing und Radfahren


Beim Carsharing kann Salzburg wieder punkten, auch die Radfahrerquote kann sich zeigen lassen.