Weiter geht der Streit um die Garage

Und es hört nicht auf ...

Weiter geht der Streit um die Garage

Unter dem Motto „auf ein Neues“ wird die Bürgerbewegung gegen den Ausbau der Mönchsberg Garage erneut versuchen Heinz Schaden von dem Projekt Mönchsberggarage abzubringen. Bei der heutigen Gemeinderatssitzung soll ihm offener Brief übergeben werden um erneut auf das Problem aufmerksam zu machen.

Hin und her

Seit kurzem gibt es auch einen Anreiner der dafür sorgen könnte, dass sich der Bau etwas verzögert, denn obwohl der Mann auf dem Mönchsberg ein Anwesen hat gilt sein Grundrecht bis hinunter zur Garage. Nämlich genau dorthin wo ein Stollen für die Bauarbeiten liegen soll. Auch wenn der Mann sich quer legt gegenüber dem Ausbau scheint sich Bürgermeister Heinz Schaden der Sache recht sicher und meinte im Interview bereits, dass man sonst auch leicht eine andere technische Lösung finden werde. Einen weiteren Rückschlag mussten die Garagengegner bereits gestern hinnehmen. Die Hauptwahlbehörde der Stadt befasste sich mit drei Bürgeranträgen und alle waren ungültig (allein die Marke von mindestens 2.000 gültigen Unterschriften konnte nicht überschritten werden).

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt KIT MAIZY WILDFIRE
Nächster Song FRIGGA / I WILL LET YOU IN

Fotoalbum 1 / 28