Was erwartet Red Bull Salzburg in der Champions League Quali

Der Weg in die Champions League

Was erwartet Red Bull Salzburg in der Champions League Quali

Es war eine unglaubliche Saison für den Salzburger Fußball. Red Bull Salzburg holte das Double in die Mozartstadt, Grödig mischte als Aufsteiger die Liga auf und Austria Salzburg steht vor der Rückkehr in den Profifußball.

In diesem Sommer möchte der FC Red Bull Salzburg nun endlich den Einzug in die Gruppenphase der Champions League schaffen. Nach den überragenden Auftritten in der Europa League ist es dem Team von Neo Coach Adi Hütter durchaus zuzutrauen in die Königsklasse des Europäischen Club-Fußballs aufzusteigen. Mögliche Gegner der Salzburger wären in der dritten Qualifikationsrunde Slovan Bratislava (SVK), FK Aktobe (KAZ), FK Ventpils (LAT) oder Garabag Agdam (AZB). Nach dieser Pflichtübung wären die Mozartstädter im Playoff das topgesetzte Team des Meisterwegs. Im entscheidenden Duell könnten dort Teams wie Ludogorets Razgrad (BUL), Maccabi Tel Aviv (ISR) oder auch Dinamo Zagreb aus Kroatien warten. Die Chancen die Gruppenphase zu erreichen standen (rein von der Ausgangsposition) niemals besser.

Die Bullen stehen an Position 46 der UEFA-Clubrangliste und ersparen sich somit große Kaliber wie Arsenal London, Porto oder Bayer 04 Leverkusen.

Es bleibt zu hoffen, dass alle Leistungsträger wie Kevin Kampl, Sadio Mane, Jonatan Soriano oder Martin Hinteregger in Salzburger bleiben. Über den neuen Trainer Adi Hütter äußerte sich Martin Hinteregger wie folgt: "Mit Adi Hütter haben wir einen super Trainer bekommen. Ich mache mir für die nächste Saison keine Sorgen".

Es wäre eine wunderschöne Geschichte sollte Adi Hütter, der mit Austria Salzburg bereits in der Champions League gespielt hat, auch als Trainer die Salzburger zu neuem Ruhm führen.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt MILOW YOU AND ME
Nächster Song LADY GAGA ARIANA GRANDE / RAIN ON ME

Fotoalbum 1 / 28