Was braucht man für den Notfall

Einkaufsliste

Was braucht man für den Notfall

Grundsätzlich ist es ratsam, Vorräte für 10 Tage zu Hause zu haben. Neben 20 Liter Wasser pro Kopf werden noch folgende Lebensmittel empfohlen:
Ca. 3,5 Kilo Getreideprodukte wie zum Beispiel Kartoffeln, Nudeln, Brot, Reis oder auch Zwieback.
Um die 4 Kilo Gemüse und Hülsenfrüchte. Hier eignen sich Mais, Erbsen, Bohnen, Rote Beete oder Pilze ... alles aus der Dose.
Beim Obst eignen sich getrocknete Rosinen oder Pflaumen bzw. Ananas, Birnen oder auch Kirschen aus der Dose.
Außerdem 2 Liter Haltbarmilch und ein halbes Kilo Hartkäse. 5 Eier, Thunfisch, Sardinen oder auch Leberwurst aus der Dose.
Nach Belieben und Geschmack sollte man das ganze noch mit Fertiggerichten, Keksen, Kaffee, Schokolade und natürlich Mehl, Zucker und Salz ergänzen.

Die Hausapotheke noch einmal überprüfen und je nach den Bedürfnissen auffüllen. Und ebenfalls ganz wichtig: Ausreichend Hygieneprodukte wie Zahnpasta, Duschgel, Rasierer und Rasierschaum, Klopapier und Körpercreme zu Hause haben.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28