31. Oktober 2012 16:36
Hansi, Flocki, Fuxi
Warum geben Frauen Ihren Autos einen Namen?
Laut einer Umfrage geben 40 Prozent der Frauen und nahezu ein Viertel der Männer (24 Prozent) ihrem Auto einen Kosenamen.
Warum geben Frauen Ihren Autos einen Namen?
© oe24

Nahezu jedes dritte benannte Auto trägt einen Kosenamen wie „Baby“, „Schnucki“, oder „Kleiner“.

Aber auch die personifizierte Variante ist begehrt. So werden Fahrzeuge beispielsweise mit „Emma“ oder „Susi“, aber auch mit „Hugo“ oder „Helmut“ angesprochen. Von den "getauften" Wagen tragen 10 Prozent einen weiblichen und 6 Prozent einen männlichen Namen.

Übrigens geht es zuweilen auch weniger liebevoll zu. Immerhin acht Prozent jener Autos müssen Betitelungen wie „Schrottkarre“ oder „hässliches Entlein“ über sich ergehen lassen.

Warum?

Ganz einfach ein Großteil der Befragten ist sich sicher, dass das Fahrzeug dadurch länger hält. Ob das wirklich der Fall ist… beurteilen Sie selbst. :-)