Wanderer seit Samstag vermisst

Suchaktion im Pinzgau

Wanderer seit Samstag vermisst

Derzeit läuft im Pinzgau eine Suchaktion. Leider nach wie vor ohne Erfolg.

Der 41-Jährige aus dem Oberpinzgau dürfte zu einer Wanderung aufgebrochen sein, hat aber niemanden über seine geplante Route informiert. Die Bergrettung hat am Montag das Gebiet zwischen Enzingerboden und Stausee (Gemeinde Uttendorf) abgesucht, der Abgängige wurde aber nicht gefunden, berichtete die Bergrettung.

Auch eine Handypeilung sei ohne Ergebnis geblieben, sagte Einsatzleiter Franz Waltl. "Es gibt keinen Anhaltspunkt, wo der Mann sich aufhalten könnte." Die Suchaktion wird heute, Dienstag, fortgesetzt und personell ausgeweitet. Geplant ist, dass sich auch Bergretter der Ortsstellen Mittersill und Kaprun daran beteiligen.

Mit Stand Dienstag, 10:00 Uhr sind 30 Bergretter der Ortsstellen Enzingerboden, Kaprun und Mittersill im Einsatz, weiters neun Personen der Polizei und 10 Einsatzkräfte der Freiwillligen Feuerwehr Uttendorf.

Falls jemand den Vermissten gesehen hat, bittet die Bergrettung Enzingerboden bzw. die Polizei um Hinweise.

Quelle: APA und Bergrettung Salzburg