Walter Mayer wieder festgenommen

Neue Wende in Doping-Krimi

Walter Mayer wieder festgenommen

Wie der "Kurier" berichtet, soll Walter Mayer erneut festgenommen worden sein. Der Ex-ÖSV-Langlauf-Cheftrainer war die Hauptperson der Doping-Ermittlungen von 2002 und 2006 und soll auch in die neueste Causa verwickelt sein.

Wie die Zeitung in ihrer Online-Ausgabe schreibt, haben Doping-Ermittler der Bundeskriminalamts Mayer festgenommen. Vermutet wird ein Zusammenhang mit der "Operation Aderlass", bei der ein Doping-Video des Langläufers Max Hauke publik wurde. Die Behörden hatten mit einer Razzia bei der Heim-WM in Seefeld einen heimischen Doping-Skandal sowie einen internationalen Doping-Ring aufgedeckt. Der 62-jährige Mayer steht im Verdacht, in die Affäre um Blutdoping verwickelt zu sein. Die Staatsanwaltschaft Innsbruck bestätigte dies gegenüber der APA.

mayer.jpg © GEPA
2001: Mayer mit ÖSV-Boss Schröcksnadel

Mayer wurde demnach vernommen, befindet sich aber mittlerweile wieder auf freiem Fuß. Der Salzburger war bei den Olympischen Winterspielen in Salt Lake City 2002 und Turin 2006 in Doping-Skandale um die österreichischen Langläufer verwickelt.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28