Mathias Walkner

antennesalzburg

Walkner übernahm Dakar-Führung

Artikel teilen

Zum ersten Mal der diesjährigen Dakar kann der KTM-Pilot die Führung in der Gesamtwertung übernehmen.

Die 491 Kilometer lange Etappe, wovon 287 Kilometer in die Wertungsprüfung fallen, beendet Walkner auf dem vierten Tagesrang und kann in der Gesamtwertung einiges an Zeit gut machen. Die Zeitabstände innerhalb der Top-6 Fahrer sind enorm eng und es wird von Tag zu Tag spannender. Walkner geht morgen mit gut zwei Minuten Vorsprung, vor Sam Sunderland, in die zehnte Etappe. Adrien van Beveren sitzt mit knapp vier Minuten Rückstand auf dem dritten Gesamtrang. Die diesjährige Dakar ist spannender den je. Auch drei Tage vor Zielankunft gibt es keinen Fahrer, der sich absetzt. Morgen geht es mit 759 Kilometer, wovon 375 Kilometer zur Wertungsprüfung zählen, in die zehnte Etappe. Walkner startet als vierter Pilot in das Rennen.