Wahnsinn: Hirscher holt Gesamtweltcup

7. große Kugel

Wahnsinn: Hirscher holt Gesamtweltcup

Ski-Superstar Marcel Hirscher hat auch in dieser Saison auf ganzer Linie triumphiert. Nach seinem Sieg am Sonntag im Slalom von Kranjska Gora steht der 29-jährige Salzburger zum siebenten Mal in Folge als Gewinner des Gesamtweltcups fest. Dazu entschied er wie im Vorjahr auch die Disziplinwertungen im Slalom und Riesentorlauf für sich. Hirscher hält bei insgesamt 17 Kristallkugeln.

hirscher.jpg © Reuters

Hirscher müde und erleichtert im Zielraum

Bei den vor einer Woche zu Ende gegangenen Olympischen Spielen in Pyeongchang gewann der Österreicher Gold in der Kombination sowie im Riesentorlauf. Seine Erfolge in dieser Saison sind umso bemerkenswerter angesichts der Vorgeschichte: Im August hatte sich Hirscher bei einem Trainingssturz einen Knöchelbruch zugezogen und in weiterer Folge sein Vorbereitungsprogramm extrem verkürzen müssen.

Hirscher holte den insgesamt zwölften Weltcup-Sieg in dieser Saison. Der Norweger Henrik Kristoffersen, der in der Gesamtwertung nun 289 Punkte hinter ihm liegt, aber nur noch zwei Rennen bestreiten wird, wurde Zweiter (+1,22 Sekunden). Zweitbester Österreicher am Sonntag war Nicht-Olympia-Teilnehmer Marc Digruber auf dem zwölften Platz, der gesundheitlich angeschlagene Marco Schwarz belegte Rang 18. Christian Hirschbühl schied im ersten Durchgang aus, Manuel Feller und Michael Matt verpassten in der Entscheidung das Ziel.

screenshot.png

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt DUA LIPA PHYSICAL
Nächster Song SABRINA / BOYS

Fotoalbum 1 / 28