Von Afrika bis Dubai

Icezeit goes International

Von Afrika bis Dubai

"Wir wachsen mit der Zeit", erklärte Icezeit Geschäftsführer Hannes Schwenter im Antenne Salzburg Interview. Das bekannte Salzburger Eisunternehmen ist mit seinen Filialen in der Stadt (Filiale Chiemseegasse 1, Priesterhausgasse 2, Griesgasse 15, Sterngarten) ja in aller Munde. Außerdem gibt es in der Kaigasse noch einen Frozen Yoghurt Shop und 48 Partner die beliefert werden.

Expansionspläne

Schwenter über die Pläne: "Wir versuchen uns in Südafrika Richtung Norden zu erweitern, es gibt also schon einige Verkaufsstellen, mittlerweile haben wir dort 15 Shops. Wir waren gerade in Kuba, außerdem werden wir heuer noch versuchen in Abu Dhabi und Shanghai zu starten." Die Pläne und Beweggründe des Unternehmens liegen auf der Hand, in Afrika zum Beispiel gibt es die Möglichkeit 365 Tage im Jahr Eis zu verkaufen. Im Vergleich zur Stadt-Salzburg, mit den vielen Regentagen und hohen Mieten, kann in warmen und sonnigen Gegenden einfach mehr verkauft werden.

Marktführer in Kapstadt

"Wir sind Marktführer mit Eis in Südafrika und haben gesehen, dass unser Konzept sehr gut funktioniert. Wir haben uns einen guten Vertriebspartner gesucht und haben uns vorgenommen unser Konzept weltweit umzusetzen", Hannes Schwenter will also die Welt von Süden aus aufrollen.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt DUPLEX HEART CARRY YOU HOME
Nächster Song KIT MAIZY / WILDFIRE

Fotoalbum 1 / 28