Kastelruther Spatzen

Schlager – Skandal

Volksmusik-Skandal um die Kastelruther Spatzen

Sind die Kastelruther Spatzen die Milli Vanilli der Schlagerbranche?

Die Kastelruther Spatzen, eine der erfolgreichsten Gruppen des deutschen Schlagers, besitzen heute über hundert goldene Schallplatten. Nach zahlreichen Hits und Auftritten in diversen Fernsehsendungen im gesamten deutschsprachigen Raum wird der südtiroler Schlagergruppe nun vorgeworfen es mit der Wahrheit wohl nicht so genau genommen zu haben. Nun explodiert die ganze Geschichte.

Der ehemalige Produzent der Band Walter Widemair erklärt am 06.November 2012 gegenüber der Bild-Zeitung dass die Kastelruther Spatzen auf ihren Tonträger-Aufnahmen nicht selbst gespielt haben, sondern Studiomusiker engagierten. Statt ihnen seien beispielsweise der Gitarrist von Howard Carpendale und der Schlagzeuger der Söhne Mannheims zu hören. Lediglich der Gesang von Norbert Rier, dem Leadsänger, sei echt gewesen. Jener habe nach Angaben der Zeitung zugegeben, dass dies gemacht wurde „um Kosten zu sparen und „immer eine perfekte Produktion abzuliefern“. Die Plattenfirma der Spatzen verwies auf branchenübliche Prozesse, die zusätzlich engagierte Musiker im Studio  mit einschließen.Dabei bleibt jedoch unklar, wie durch zusätzlich engagierte Studiomusiker, Geld gespart werden sollte.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

' + '' + '' ); } $('#slideshow_1629096_modal').fadeIn(200); }); }); $('#slideshow_1629096_modal .close').click(function() { $('#slideshow_1629096_modal').fadeOut(200); return false; }); } findElement500_1629096(); }); })();