Deutschland GP

Vettel raus - Hamilton siegt

Hamilton holte sich WM-Führung. Vettel konnte Heim-GP-Fluch nicht brechen. Für ihn kam nach einem Unfall das Aus.

Lewis Hamilton hat am Sonntag mit einem unerwarteten Sieg im Grand Prix von Deutschland die Führung in der Formel-1-WM zurückerobert. Der Titelverteidiger profitierte in Hockenheim von einem Fehler seines Rivalen Sebastian Vettel, der bei leichtem Regen in Führung liegend in die Streckenbegrenzung krachte. Der deutsche Ferrari-Star hat damit weiter nicht in Hockenheim gewonnen.

Hamilton triumphierte nach einem verpatzten Qualifying vom 14. Startplatz aus vor seinem Mercedes-Teamkollegen Valtteri Bottas und Kimi Räikkönen im zweiten Ferrari. Nach dem 66. Grand-Prix-Sieg seiner Karriere führt der Brite in der WM-Wertung nun 17 Punkte vor Vettel. Mercedes übernahm auch die Führung in der Konstrukteurs-WM.

Max Verstappen fuhr für Red Bull auf Rang vier, Teamkollege Daniel Ricciardo schied mit einem technischen Defekt aus. Das nächste Rennen steht nächsten Sonntag in Ungarn auf dem Programm.