Vermisster Schwimmer tot geborgen

Vermutlich Herzinfarkt

Vermisster Schwimmer tot geborgen

Der Mann wurde gegen 17.40 Uhr als vermisst gemeldet, nachdem er vom Schwimmen nicht mehr vom Mondsee zurückgekommen war. Bis 23.00 Uhr suchten 40 Wasserretter, darunter 18 Taucher, nach dem Salzburger. Über Nacht musste die Aktion abgebrochen werden. Montag früh wurde sie fortgesetzt. Kurz vor 8.00 Uhr wurde der Schwimmer etwa 15 Meter von einem Steg entfernt reglos im Wasser treibend gesehen, eineinhalb Stunden später bargen die Einsatzkräfte seine Leiche.

Vermutlich Herzinfarkt

Laut der oberösterreichischen Polizei dürfte der 77-Jährige einen Herzanfall oder einen Infarkt erlitten haben. Ob dieser tödlich war oder ob er aufgrund dessen ertrunken ist, ist derzeit noch unklar.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28