Der Sommer der Bauarbeiten A1,B155,A10

Der Sommer der Bauarbeiten A1,B155,A10

1 / 2

Verkehrschaos vorprogrammiert

Baustart auf der A10

Auf der A10 der Tauernautobahn im Salzburger Pongau starteten bereits am 05.08.2014  die dringend notwendigen Vorbereitungen zu den Sanierungen der Brückenbauwerke, sowie der Gewässerschutzanlagen. Insgesamt sind vier Brückenbauwerke von den Arbeiten betroffen, die sich im Bereich der Anschlussstellen Werfen und Knoten Pongau befinden.

Die Hauptbauarbeiten beginnen dann am 01.09.14 so richtig und werden bis Ende Juni 2015 andauern. Es werden sowohl in Fahrtrichtung Villach wie auch nach Salzburg zwei Fahrstreifen zur Verfügung stehen, an verkehrsarmen Tagen kann laut ASFINAG in Richtung Salzburg eventuell ein Fahrstreifen wegkommen.

Laut ASFINAG sollte man auch hier ab Anfang September runde zehn bis fünfzehn Minuten mehr Reisezeit in den Stoßzeiten einplanen.

Bauarbeiten auch auf der A1 und B155 im August

Bereits am 09.08.2014 werden die ersten Vorbereitungen für die Bauarbeiten am 16.08.2014 auf der A1 stattfinden, welche jedoch vor allem nachts von der ASFINAG ausgeführt werden sollen. Es werden die Abschnitte der Autobahn und der Rampen auf der Strecke zwischen Salzburg Nord und Mitte verbreitert um ausreichend Platz während der Bauzeit für die Verkehrsteilnehmer gewährleisten zu können.

Die Bauarbeiten beschränken sich vor allem auf Sanierungen der Straßenbelege um diese lärmmindernd zu machen, sowie die Einführung von neuen Lärmschutzwänden.

Einschränkungen:

Die Tempobeschränkung während der Bauzeit beträgt 80 km/h, bei Ausfahrten sowie Verschwenkungen (Fahrbahnumleitungen) wird das Tempo auf 60 km/h begrenzt werden. Auf beiden Fahrbahnen wird es nur noch zwei statt drei Spuren zum Befahren geben.

Ab 16.08.2014 wird es dann ernst. Ab dem Zeitpunkt fangen die Hauptarbeiten auf der A1 in beiden Richtungen an und können eventuell zu Zeitverzögerungen führen. Man sollte laut ASFINAG Gruppenleiter Herbert Mösenbichler mindestens 20 Minuten mehr einplanen.

Die Länge der Baustelle beträgt 4,8 Kilometer und kostet 6,3 Millionen Euro. Die Bauarbeiten sollen voraussichtlich bis Ende Oktober andauern.

Auch auf der B155 wird es ab 18.08.2014 Bauarbeiten zwischen der Bichlfeldstraße und der Eugen-Müller Straße in beiden Richtungen geben. Hier ist jeweils nur ein Fahrstreifen befahrbar. Am Besten weichen Sie großräumig über Bergheim oder Piding aus.

Staus sind auch am Samstag 09.08.2014 zu erwarten

Dieses Wochenende kann es ebenfalls auf der A10 Tauernautobahn Verkehrsüberlastungen und Staus geben. Laut ÖAMTC muss man mit längeren Verzögerungen rechnen. Grund dafür sind vor allem die Reisewellen aus Bayern und Baden-Württemberg kommend nach Salzburg sowie die Heimreisenden die in Richtung Salzburg Nord fahren.

Die Bauarbeiten und Staus im Überblick:

A1 Richtung München: hier wird die linke Überholspur, der mittlere Fahrstreifen sowie der erste Fahrstreifen und Pannenstreifen auf Vordermann gebracht.

A1 Richtung Wien: die ASFINAG verstärkt hier den Mittelstreifen und schafft das Fundament für die neue Lärmschutzwand.

B155 zwischen Bichlfeldstraße und Eugen-Müller Straße

A10 Tauern Autobahn Salzburg Richtung Villach: Zwischen AS Golling und Tauerntunnel ist am 09.08.14 zwischen 06:00-17:00 mit Stau zu rechnen

A10 Tauern Autobahn Salzburg Richtung Villach: Zwischen Autobahnknoten Salzburg und AS Golling ist am 09.08.14 zwischen 06:00-17:00 mit zähen Verkehr zu rechnen

A10 Tauern Autobahn beide Richtungen:  zwei Fahrstreifen werden zur Verfügung stehen, an verkehrsarmen Tagen kann laut ASFINAG in Richtung Salzburg eventuell ein Fahrstreifen wegkommen.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28