Veith fährt trotz Patzer auf Platz zwei

Super-G in Crans Montana

Veith fährt trotz Patzer auf Platz zwei

Anna Veith holt im Super-G von Crans Montana trotz eines großen Patzers kurz vor dem Ziel Platz zwei. Es gewinnt die Liechtensteinerin Tina Weirather. Auf Rang drei kommt Wendy Holdener (SUI).

In Abwesenheit von Olympiasiegerin Ester Ledecka sowie den US-Topstars Lindsey Vonn und Mikaela Shiffrin fuhr Veith von oben bis unten die klare Bestzeit. Beim Zielsprung passierte der Salzburgerin aber ein grober Patzer, der schlußendlich den Sieg kostete.

DIe ÖSV-Damen hatten allesamt Probleme an dieser Stelle. Nicole Schmidhofer zeigte sich selbstkritisch und sprach von einem Besichtigungsfehler des gesamten Teams.

Mehr Infos folgen in Kürze

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt LISA PAC COOL
Nächster Song COLESKE / TAKE ME WHERE THE SUN IS SHINING

Fotoalbum 1 / 28