Unheilig

3.August 2013

Unheilig Live auf der Donaubühne, Tulln

Der Name ist Programm: Heilig klingt die Musik rund um den „Grafen“, dem Frontsänger der Band, nämlich ganz und gar nicht.

Von ruhigen Baladen über Pop und Rock sind beinahe alle Stilrichtungen in ihren Liedern enthalten. Umstritten ist jedoch die Zuordnung zu der neuen Musikrichtung der „Neuen Deutschen Härte“, mit dessen Bezeichnung der Leadsänger mit dem auffälligen Bart recht wenig anfangen kann. Hart klingen ihre Melodien nämlich überhaupt nicht.

 

Mit ihrem ersten Erfolg „Geboren um zu leben“ haben sie europaweit ihre Fans bezaubert und feiern seitdem große Erfolge. Alle Konzerttermine der diesjährigen Tour stehen unter dem Motto: „Lichter der Stadt II-Letzter Halt“ und versuchen mit diesen Leitworten die Menge in den Bann zu ziehen.

 

Aufgrund der großen Nachfrage wurde die Konzerttour verlängert und bietet nun weitere Termine, um die Band Unheilig in Deutschland und Österreich live mitzuerleben.

 

Also beeilen Sie sich und sichern Sie sich jetzt die letzten Tickets!