Bettlerhaus

Bettlerhaus in Schallmoos

Unglaubliche Zustände

In einem leerstehenden Haus an der Schallmooser Hauptstraße haben sich Bettler-Familien niedergelassen. Antenne Salzburg hat den Lokalaugenschein gemacht.

An die 40 Bettler leben in dem leerstehenden Haus mit ihren Kindern ohne Wasser, Heizung und Strom. Auch sanitäre Anlagen gibt es nicht. Stechender Geruch strömt permanent aus dem Gebäude. Für die Anrainer eine unerträgliche Situation. Dem Magistrat waren bislang die Hände gebunden. Inzwischen hat sich aber der Liegenschaftsbesitzer gemeldet. In einem E-Mail bestätigt er, dass er das Haus demnächst räumen lässt. Antenne Salzburg hat mit Vizebürgmerister Harry Preuner den Lokalaugenschein gemacht:

Diashow: Unglaubliche Zustände