Shiffrin

Slalom Zagreb

Unfassbare Shiffrin-Gala - Schild Fünfte

Amerikanerin fährt in einer eigenen Liga. Schild verpasst das Podium.

Ski-Olympiasiegerin Mikaela Shiffrin hat am Mittwoch auch den Weltcup-Slalom in Zagreb dominiert. Die 22-jährige US-Amerikanerin setzte sich auf dem Sljeme 1,59 Sekunden vor der Schweizerin Wendy Holdener durch.

Die drittplatzierte Schwedin Frida Hansdotter lag bereits mehr als zwei Sekunden zurück. Für Shiffrin war es der 38. Weltcupsieg ihrer Karriere, der siebente in dieser Saison.

Bernadette Schild landete als beste der mannschaftlich starken Österreicherinnen auf Rang fünf. Die Niederösterreicherin Katharina Gallhuber und die Vorarlbergerin Katharina Liensberger holten als Sechste bzw. Achte jeweils ihr bestes Weltcup-Ergebnis.

Für die Technik-Damen geht es im Weltcup bereits am Wochenende mit einem Riesentorlauf und einem Slalom in Kranjska Gora weiter.