Unfall mit Traktor: 13-Jähriger tot

Große Bestürzung

Unfall mit Traktor: 13-Jähriger tot

Henndorf. Ein 13-Jähriger ist bei einem Unfall mit einem Traktor am Samstag in Henndorf im Flachgau tödlich verletzt worden. Er stürzte beim Mitfahren von dem Fahrzeug und schlug mit dem Kopf auf dem Asphalt auf. Das berichtete die Landespolizeidirektion Salzburg in einer Aussendung am Sonntag.
 
Demnach war der Jugendliche anfangs einem von einem 15-Jährigen auf einem Feldweg gelenkten Traktor nachgelaufen. Auf dem Rückweg wollten sie aber zusammen fahren. Deshalb stieg der 13-Jährige mit einem Fuß auf ein Trittbrett und mit dem anderen in die Fahrerkabine. Dazu hielt er sich an einem Handlauf fest.
 
Während der Fahrt stürzte er aber auf die Fahrbahn. Der zu Hilfe gerufene Notarzt konnte nur noch seinen Tod feststellen. Die genaue Todesursache soll noch durch eine Obduktion ermittelt werden. Ein Alkotest beim Traktorlenker verlief negativ.
 
Der schreckliche Unfall erinnert viele an die Tragödie in Thalgau am 1. Mai, bei dem ein 5-Jähriger ums Leben gekommen ist. Nach dem tragischen Traktorunfall hat hier die Staatsanwaltschaft jetzt einen Strafantrag gegen den Vater des Kindes eingebracht. Der 36-Jährige hatte ja 1,6 Promille, als der nicht zugelassene Traktor verunglückt ist.
 
Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28