Umsatzbringer für die Wirtschaft

Messezentrum

Umsatzbringer für die Wirtschaft

Die Studie mit den aktuellen Zahlen ist am Donnerstag von Bürgermeister Dr. Heinz Schaden, der Aufsichtsrats-Vorsitzender ist, vorgestellt. Die Messe sei ein wichtiger Wirtschaftsmotor und sei eine der wichtigsten Infrastruktureinrichtungen Salzburgs, so Schaden.

Gesellschafter

Stadt und Land Salzburg sind mit ja 39,3 Prozent an der Gesellschaft beteiligt, die Wirtschaftskammer hält 21% inne. Von den Fachmessen profitieren neben Hotellerie und Gastronomie auch Handel, Handwerk, Werbe- und Marketingunternehmen sowie Taxiunternehmen. Im Untersuchungszeitraum der Studie (2012-2013) war die Messe Ausschlaggeber für rund 97.500 Nächtigungen in Salzburg Stadt und Land. Für die Wirtschaft interessant ist auch, das der durchschnittliche Messegast täglich 200€ ausgibt.

Operativer Gewinn

Im Jahr 2013 machte das Messezentrum laut Henrik Häcker, Geschäftsführer, 2,9 Millionen Euro Gewinn. Laut Bürgermeister Heinz Schaden seien das Messezentrum und die Salzburg Arena immer deutlich im Plus. Dies steht jedoch dem 66 Millionen Euro Darlehn gegenüber, das für die Investitionen in einer Höher von 75 Millionen Euro aufgenommen wurde. Dem stehen jedoch auch die hohen Vermögenswerte der Hallen gegenüber.

Weitere Investitionen

Bis 2017 werden Stadt und Land Salzburg weitere 13 Millionen zur Verfügung stellen. Dies seit notwendig um das Messezentrum auf dem neusten Stand und somit für nationale und internationale Aussteller attraktiv zu gestallten.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28