Ulmer verlängert bis Sommer 2023

Der Kapitän bleibt

Ulmer verlängert bis Sommer 2023

Artikel teilen

"Großartig, dass unsere gemeinsame Reise weitergeht" - 36-Jähriger hält bei 19 Titeln mit "Bullen"

Red Bull Salzburg kann auch in der kommenden Saison weiter auf Kapitän Andreas Ulmer bauen. Der Linksverteidiger verlängerte seinen mit Saisonende auslaufenden Vertrag bis Sommer 2023. Das gab der überlegene Bundesliga-Tabellenführer am Freitag bekannt, also zwei Tage vor dem Start ins Frühjahr mit dem ÖFB-Cup-Viertelfinale gegen den LASK. Der 36-Jährige ist seit Jänner 2009 für den Serienmeister tätig und brachte es auf 516 Einsätze in Pflichtspielen.

Ähnlich beeindruckend ist seine Titelbilanz, mit Salzburg stand er elfmal in der Bundesliga ganz oben und triumphierte achtmal im Cup. Zuvor hatte er auch noch mit der Wiener Austria 2006 das Double gewonnen. Mit insgesamt 21 Titel ist er in Österreich die klare Nummer eins. "Es ist großartig, dass unsere gemeinsame Reise weitergeht. Es macht mir immer noch riesigen Spaß, mit dieser jungen Truppe auf den Platz zu gehen und dort erfolgreich zu spielen. Dass wir in dieser Saison mit dem Aufstieg ins Achtelfinale der Champions League ein weiteres Highlight setzen konnten, ist zusätzliche Motivation für mich", sagte Ulmer.

Über den Verbleib des 30-fachen ÖFB-Teamspielers freute sich klarerweise auch Sportdirektor Christoph Freund. "Ich weiß nicht, wie viele Male ich es schon gesagt habe und ich wiederhole mich jetzt auch sehr gern: Andi ist ein absoluter Musterprofi und ein großes Vorbild für unsere vielen jungen Spieler. Seine Einstellung, seine Leistungen, seine Konstanz und seine große Anzahl an Titeln und Erfolgen mit uns sprechen eine mehr als deutliche Sprache."

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲