Uli Hoeneß: 3 Jahre und 6 Monate Haft

Urteil wegen Steuerbetrug

Uli Hoeneß: 3 Jahre und 6 Monate Haft

Hoeneß akzeptiert das Urteil

Das Urteil ist gefällt: Uli Hoeneß am Donnerstag vom Münchner Landgericht zu einer Haftstrafe von dreieinhalb Jahren verurteilt worden. Die Selbstanzeige wurde als unwirksam bewertet.  Uli Hoeneß zeigte keine große Regung, als er das Urteil registriert hatte. Er schaute starr nach unten und sagte kein Wort.

Was bisher geschah

Schicksalsschlag für Uli Hoeneß: In München fiel am frühen Nachmittag im Steuerbetrugsprozess gegen den FC-Bayern-Präsidenten das Urteil. Hoeneß soll Steuerschulden in der Höhe von 27,2 Millionen Euro haben - nicht 18,5 Millionen, wie  er am Montag erklärt hatte. Der 62-Jährige hoffte bis zuletzt, dass seine Selbstanzeige als gültig und strafmildernd gewertet werden würde.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28