30. November 2015 14:53
Tatverdächtiger gestellt
Übergriff im Kolpinghaus geklärt
Durch Zeugenhinweise konnte die Polizei den 21-jährigen Täter ausfindig machen. Er zeigt sich geständig.
Übergriff im Kolpinghaus geklärt
© Antenne Salzburg

Der 21-jährige Salzburger, er wohnt in der Nachbarschaft, konnte durch Zeugenhinweise geschnappt werden. Der junge Mann zeigte sich laut Polizei auch geständig und führte an zur Tatzeit alkoholisiert gewesen zu sein.

Schlüssel vergessen

Noch ist nicht genau geklärt wie sich der Mann Zutritt verschaffen konnte. Bisher nimmt man an, dass er ganz einfach gekläutet hat und angab seinen Schlüssel vergessen zu habe.

Was war passiert

Der Täte klopfte zwischen 3.50 und 5:20 an mehrere Zimmertüren des Mädcheninternats des Kolpinghauses in Salzuburg- Itzling. Eine 17- Jährige Steirerin öffnete die Tür. Der Unbekannte drängte sie ins Zimmer und wollte sie fotografieren. Die Steirerin konnte sich zum Glück befreien und den Täter wieder aus Ihrem Zimmer drängen. Der Täter versuchte sein Glück weiter und klopfte auch an der Zimmertür einer 17-jährigen Tirolerin. Sie wurde ebenfalls von dem Unbekannten ins Zimmer gedrängt. Er öffnete den Reißverschluss seiner Hose und belästigte sie. Das Mädchen konnte fliehen, jedoch konnte der Täter ihr das T-Shirt vom Leibe reißen. Das Mädchen brachte sich in einem nahegelegenem leeren Zimmer in Sicherheit.