Trotz neuem Lager bleibt die Zeltstadt

Schon wieder voll

Trotz neuem Lager bleibt die Zeltstadt

Zwei Zeltstädte für Flüchtlinge gibt es zumindest vorübergehend in Salzburg. Während die Zelte in der Schwarzenbergkaserne durch ein Containerdorf ersetzt werden sollen, ist weiter ungewiss, wie lange noch die Zeltstadt in der Salzburger Alpenstraße bestehen bleibt.

Anders als gedacht

Der Gemeinderat hätte gerne gehabt, dass die dort untergebrachten Flüchtlinge in die Schwarzenbergkaserne in feste Quartiere übersiedeln. Das wird aber nicht möglich sein, weil schon 250 Flüchtlinge aus Traiskirchen hier einziehen. Bürgermeister Heinz Schaden appelliert aber weiterhin an Bund und Land. Laut ihm gilt es weiter das Bund und Land sich um fixe bzw. feste Quartiere kümmern müssen.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt ROXETTE HOW DO YOU DO
Nächster Song DAVID GUETTA / MEMORIES

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum