bakterien_ap

Lungau

Trinkwasser mit Kolibakterien verseucht

Etwa 6.000 Bewohner der Lungauer Gemeinden Tamsweg und Unternberg müssen derzeit ihr Trinkwasser abkochen.

Die Feuerwehr hat am Samstag Informationsblätter verteilt, nachdem im Trinkwasser ein erhöhter Wert an Kolibakterien festgestellt worden ist. „Gefährlich sind die Kolibakterien vor allem für ältere Menschen oder Säuglinge, wenn das Wasser getrunken wird, kann es zu Durchfallerkrankungen kommen, ansonsten ist er harmlos“, so der Bürgermeister von Tamsweg, Alois Lankmayer.

Weitere Proben wurden genommen

Die beiden Gemeinden bekommen das Trinkwasser von zwei Quellen in der Gemeinde Lessach. Bis Dienstag soll feststehen, welche der beiden Trinkwasserquellen verunreinigt ist. Der Bürgermeister rechnet damit, dass diese Woche wieder Entwarnung gegeben werden kann.

Antenne Salzburg hält Sie natürlich auf dem Laufenden.