Torbrücke wird saniert

Hallein/Dürrnberg

Torbrücke wird saniert

Die Torbrücke auf den Dürrnberg in Hallein wird saniert. Durch die teilweise Erneuerung der Konstruktion verspricht man sich eine deutliche Reduzierung der Lärmentwicklung. Vor allem die Anrainer sollen durch die Sanierung entlastet werden, so Verkehrslandesrat Stefan Schnöll: „Es wird ein neuer Stahlübergang gebaut. Dieser soll verhindern, dass durch das Überqueren Lärm entsteht. Die neue Konstruktion soll den Lärm sozusagen schlucken. Dadurch soll auch die Situation für die Anrainer verbessert werden.“

L256 weitgehend einspurig befahrbar

Die Strecke bleibt während der Arbeiten für den Verkehr in dem betroffenen Bereich der L256 einspurig befahrbar. Lediglich in der Nacht von 17. auf den 18. September ist eine Totalsperre geplant, wenn die neue Konstruktion eingehoben wird. Die Umleitung wird über die Winterstallstraße in Hallein geführt. Die Arbeiten an der fast 40 Jahre alten Spannbetonbrücke sollen am 28. Oktober zu Ende gehen. Die Kosten belaufen sich auf etwa 330.000 Euro.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28