Top-Promis sind da

Royale Hochzeit

Top-Promis sind da

Königlich! Prinz Charles springt für Meghans kranken Vater ein – heute sagt sein Sohn Ja!

Knapp zwei Milliarden vor den Fernsehern, rund 100.000 Zaungäste im kleinen englischen Städtchen Windsor: Die Hochzeit von Prinz Harry (33) und Meghan Markle (36) sprengt alle Rekorde. 

Royale Rettung

Ein Mann wird dabei zum großen Retter der Nation: Prinz Charles springt für Meghan Markles kranken Vater Thomas (73) ein, der nach einer Herzoperation angeblich im Spital liegt und nicht an der Hochzeit teilnehmen kann. Und das auf Wunsch der Braut, wie ein offizielles Statement des Kensington Palace verrät. „Miss Markle hat Seine Hoheit gebeten, sie zum Altar zu führen“, heißt es.

Viele Gäste sind schon da!

 

Diashow: Royal Wedding: Die Gäste

Royal Wedding: Die Gäste

×

     

    Bei der Traumhochzeit des Jahres geben sich Prinz Harry und seine Meghan das Ja-Wort. Jetzt steht auch fest, wie die Ringe aussehen, die sich die beiden Liebenden schenken werden.

    Meghan bekommt von der Queen einen Ring aus Waliser Gold geschenkt. Der Ring von Harry ist aus Platin.

     
     
     
    Schon etwas früher wurde bekannt, welche Titel die beiden nach der Hochzeit tragen werden. Sie werden Herzog und Herzogin von Sussex. Königin Elizabeth II. freue sich, Prinz Harry ein Herzogtum übertragen zu haben, teilte der Buckingham-Palast wenige Stunden vor der Trauung mit. "Seine Titel werden sein Herzog von Sussex, Graf von Dumbarton und Baron Kilkeel."
     
    Prinz Harry werde künftig angeredet als "Seine Königliche Hoheit, der Herzog von Sussex", Meghan werde angeredet als "Ihre königliche Hoheit, die Herzogin von Sussex".

    Diashow: Harry & Meg: Die schönsten Bilder der Hochzeit

    Harry & Meg: Die schönsten Bilder der Hochzeit

    ×