02. April 2013 16:53
Hollywood-Ikone in Österreich
Tom Cruise wählt Wien für Film-Premiere
Es sollte Wien sein. Für die Premiere seines neuen Films "Oblivion" kam Tom Cruise nach Wien.
Tom Cruise wählt Wien für Film-Premiere
© oe24

Gegen 18 Uhr schritt Tom Cruise gemeinsam mit Schauspiel-Kollegin Olga Kurylenko (Bondgirl aus "Ein Quantum Trost") und seiner Assistentin über den Red Carpet vor dem Wiener Gartenbaukino. Dort fand die Premiere seines neuen Films "Oblivion" statt. Zuvor gab es ein Meet und Greet mit Regisseur Stefan Ruzowitzky und Stratosphären-Springer Felix Baumgartner. Danach hatten die Wienerinnen und Wiener die Chance, ein Autogramm des Action-Helden zu ergattern.

Der offizielle Kinostart des Films ist am 12. April. Noch am späten Abend hob Cruise wieder ab - in Richtung Dublin.

Mit Oblivion legt Regisseur Kosinski die filmische Umsetzung seiner eigenen Graphic Novel vor. Die Menschheit lebt darin mittlerweile in Raumstationen hoch über den Wolken, die Erde ist nach mehreren Kriegen verwüstet und verlassen. Die technisch versierte Spezialeinsatzkraft Jack Harper (Cruise) ist einer der wenigen Menschen, die noch auf dem Planeten stationiert sind. Doch ihn plagen Albträume - und ein mysteriöser Vorfall bringt seine Welt ins Wanken.