Kreislauf im Frühling auf Trab bringen

Munter in den Frühling

Tipps gegen Frühjahrsmüdigkeit

Unsere 5 besten Tipps gegen die Frühjahrsmüdigkeit.

Wer kennt sie nicht? - Die Frühjahrsmüdigkeit.
Wenn das Wetter umschwingt kann das ganz schön müde machen! Hier sind die 5 besten Tricks um die Müdigkeit zu überwinden:

1. Der Farbtrick
Die Farbe Rot steht für Fröhlichkeit und gute Laune. Wenn man im Frühling die Wohnung mit roten Akzenten gestaltet, fühlt man sich gleich wohler und energiegeladener. Außerdem wirkt man durch rote Kleidung attraktiv, aktiv  und kreativ.

2. Kleinere Mahlzeiten
Anstatt drei große Portionen täglich zu essen, ist es besser mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt zu sich nehmen. Somit wird der Körper weniger belastet und man fühlt sich fitter.

3. Gesellschaftstaktik
Es ist sehr wichtig unter Leute zu gehen und Spaß mit Freunden oder der Familie zu haben. Wenn man nach draußen geht und schöne Dinge unternimmt, bekommt die Müdigkeit keine Chance.

4. Schnittlauchbrot essen
Müdigkeit kann man auf einen Eisenmangel zurückführen, bespielsweise in Schnittlauch ist dieses Mineral enthalten. Also unser Tipp: startet mit einem leckeren Schnittlauchbrot in den Tag!

5. Sonnenstrahlen tanken
Der Körper nützt den Frühling um viel Vitamin D aus der Sonne aufzuehmen und sich Energie zu verschaffen. Außerdem streicheln die Sonnenstrahlen die Seele und tun einfach gut. Somit sollte man jede Gelegenheit nutzen um die Sonne zu genießen. Eincremen natürlich nicht vergessen! Und wenn das Wetter einmal nicht so schön ist, sollte man immer an die Sonne und den Sommer denken, um positiv in den Tag zu starten!

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×