Tipps gegen den trockenen Garten

Die Sonne birgt auch Schattenseiten

Tipps gegen den trockenen Garten

Landschaftsgärtner Manuel Engleitner aus St. Gilgen hat die Tipps, die es braucht, um den Garten trotz der Trockenheit in Schuss zu bringen.

 

  • Jeder muss im Laufe des Sommers mal den Rasenmäher anschmeißen. Dennoch kann man auch da vorbeugend agieren: „Den Rasen nicht zu tief schneiden. Damit die Sonneneinstrahlung nicht zu den Wurzeln kommt.“ Dadurch verbrennen die zarten Grashalme nicht.

 

  • „Regelmäßig bewässern, aber nicht den ganzen Nachmittag. Sondern für eine Stunde.“

 

  • „Nicht mit dem Schlauch, sondern mit dem Rasensprenger.“ So bewässert ihr den Rasen gleichmäßiger und beschädigt die Grashalme nicht.

 

Auch für´s Unkraut auf dem heimischen Terrain hat Engleitner die passenden Tipps:

  • „Man kann das Unkraut auf dem Rasen oder dem Beet liegen lassen. Das verbrennt sofort und ist ein guter Dünger für die Pflanzen“, verrät der Landschaftsgärtner außerdem.

 

Damit wächst auch euch in Kürze der grüne Daumen!

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt PINK & NATE RUESS JUST GIVE ME A REASON
Nächster Song JOSH / WO BIST DU

Fotoalbum 1 / 28